KITA21 im Kreis Herzogtum Lauenburg

Mit einer Informationsveranstaltung am 16. Mai 2017 fiel der Startschuss für die Umsetzung der Bildungsinitiative KITA21 im Kreis Herzogtum Lauenburg. Ermöglicht wird die Einführung von "KITA21- Die Klimaretter" in dem Landkreis durch eine Förderung der Buck-Stiftung.

Ab dem Kita-Jahr 2017/2018 können die Kindertageseinrichtungen aus dem Landkreis die Unterstützungsangebote der Bildungsinitaitive kostenfrei nutzen.

 

Die Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung finden Sie hier.

 

 


Förderung

Die Umsetzung der Bildungsinitiative im Kreis Herzogtum Lauenburg erfolgt in Zusammenarbeit und mit finanzieller Förderung der Buhck-Stiftung.



Unterstützungsangebote

Die Unterstützung der Kindertageseinrichtungen bei der Gestaltung von Bildungsarbeit zu zukunftsbedeutsamen Themen und der Einführung, Verstetigung und Verankerung von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ist das zentrale Anliegen der Bildungsinitiative KITA21. 

Hier finden Sie alle Unterstützungsangebote und Fortbildungstermine für die Umsetzung von KITA21 im Kreis Herzogtum Lauenburg.



Ausgezeichnete Kitas

Hier finden Sie ab Herbst 2018 die im Herzogtum Lauenburg ausgezeichneten Kitas.



Die KITA21-Jury im Kreis Herzogtum Lauenburg

Für die Umsetzung der Bildungsinitiative im Kreis Herzogtum Lauenburg wird keine eigenständige Jury gebildet. Vielmehr wird die Jury, die auch in Südholstein über die Auszeichnung der Kitas entscheidet, auch über die Auszeichnung der Einrichtungen aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg entscheiden. Die Jury wird hierfür um weitere Mitglieder ergänzt. Hier stellen wir Ihnen in Kürze die Mitglieder der Jury vor.


Britta Buhck

Vorstandsmitglied der

Buhck-Stiftung

„Unsere Stiftung will Kindern und Jugendlichen Denkanstöße für umweltbewusstes Handeln geben, deshalb haben wir uns auch für eine Förderung des Projektes „KITA21 - Die Klimaretter“ entschieden."